Der Archetyp des urzeitlichen Europäers: Wodan Tok im Gespräch

1

Wodan Tok kehrt zu einem einfachen Leben zurück: Er lebt mit seiner Familie in seinem Stamm, geht jagen, kocht und verteidigt, wenn es sein muss, auch seine Heimaterde. Wodan Tok wird damit zum Archetyp, der unserer modernen Lebensweise auf den ersten Eindruck konträr gegenübersteht. Wie ist Wodan Tok entstanden? Aus einem Impuls heraus oder aus einer konkreten Idee?

Return to the forest. wodan_tok ist der Archetyp des Europäers aus der Urzeit. Er verfügt über alle kulturellen Veranlagungen der heutigen europäischen Zivilisation, ist zugleich aber hart, wild und urtümlich im Handeln und stellt grundlegende menschliche Elemente wie Abstammung, Volk, Ehre und Kampf nicht in Frage. wodan_tok entstand aus dem Funken Steinzeitmensch, der auch heute noch in den meisten jungen Europäern schlummert. Impuls für wodan_tok war also eine innere Verbundenheit zu jener Zeit, in der unsere Ahnen mächtig, stark und frei waren. Die konkrete Idee für wodan_tok war es, dieses Lebensgefühl bildlich darzustellen und in die heutige Zeit zu übersetzen. Die Frage hinter wodan_tok ist also:

Kann digitale Höhlenmalerei den Urmenschen in dir wecken?

Neben der Einfachheit des Lebens von Wodan Tok, kehren auch deine Zeichnungen zu einer Einfachheit zurück, in der die Symbolsprache überwiegt. Was ist deine Vorstellung von zeitgenössischer Kunst? Sollte die Kunst zu ihren rudimentären Anfängen zurückkehren, um sich von dort aus neu entwickeln zu können?

Absolut. Weite Teile der sogenannten zeitgenössischen Kunst haben sich meilenweit von dem entfernt, was man als „guten Geschmack“ bezeichnen würde. Zuletzt ist aber die moderne Kunst auch nur ein Ausdruck des gegenwärtigen Zeitgeistes. Meiner Ansicht nach muss sich beides heilen oder geheilt werden. wodan_tok versucht durch Kunst, den Zeitgeist zu therapieren. Vielleicht ist es aber auch nötig, dass ein anderer, neuer Zeitgeist die zeitgenössische Kunst therapiert. Sicher ist aber, dass es passieren wird. Die aufgedunsene Blase der modernen Kunst wird einer natürlicheren und gewaltigeren Form der Darstellung weichen. Eine Frage der Zeit.

Erzähle uns etwas über die Person hinter Wodan Tok. Wie bist du zum Zeichnen und zur Kunst gekommen? Steht für dich die Botschaft oder die Kunst im Vordergrund, oder ist vielleicht beides nicht voneinander zu trennen?

Die Person hinter wodan_tok ist alt. Emotional hat sie alle Zeitalter des europäischen Menschen durchlebt, sodass ihr verbrieftes Alter von Anfang zwanzig durch ein über vierhunderttausendjähriges Erbe aufgewogen wird. Zur Kunst kam sie durch den inneren Drang, etwas zu sagen, zu kritisieren, mitzuteilen. Für wodan_tok steht die Botschaft im Vordergrund. Denn die Botschaft wird sich die passende Kunstform auswählen.

Wie stehst du zum modernen Kunstbetrieb? Pflegst du Kontakte in dieses Milieu oder fühlst du dich sogar mit zeitgenössischen Künstlern verbunden?

Weder noch. Der moderne Kunstbetrieb ist mir gleich, zeitgenössische Künstler sind meist schwächliche Individuen ohne Feuer im Blut, zu denen ich lieber Abstand als Nähe suche. Meine Inspirationen schöpfe ich im Kontakt mit Kampfsportlern, Bauern und politischen Rebellen und nicht bei einem Latte macchiato.

Welche Künstler gehören denn zu deinen Favoriten?

Die Bilder unsere Vorfahren in der Höhle von Lascaux, Isturitz und der Chauvet-Höhle schaffen es immer wieder, mich zu begeistern, aber auch ein Albrecht Dürer fesselt mich stundenlang an seine Bilder. Innerhalb des neurechten Lagers ist es ein WolfPMS, der mich künstlerisch beeindruckt.

Mittlerweile gibt es auch T-Shirts und individuelle Zeichnungen von Wodan Tok, die du für den jeweiligen Kunden anfertigst. Wo soll die Reise mit deinem Projekt hingehen und worauf können wir uns in Zukunft noch freuen?

Es ist Einiges geplant. Im kommenden Herbst wird es, so es die Götter wollen, eine erste Vernissage geben. Darüber hinaus wird sich die Produktpalette weiter differenzieren und erweitern. Es steht außerdem im Raum, eine größere Publikation in ein wodan_tok Layout zu fassen. Aktuell muss hierzu aber noch geschwiegen werden. Das Geschehen zu verfolgen verspricht also lohnenswert zu sein.

An alle interessierten: Wie und wo kann man deine Kunst erwerben?

Schaut auf dem wodan_tok Instagramprofil vorbei, schreibt mich an und wir sprechen über Höhlenmalerei zum Export.

Vielen Dank für das Gespräch!

Ich danke euch!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here