TRANS-MISSION in Potsdam – Axel Krause stellt wieder aus

0

Herbst vergangenen Jahres ging ein Raunen durch die deutsche Kunstwelt. Auslöser waren Äußerungen des Leipziger Künstlers Axel Krause. Eine kritische Betrachtung der Einwanderungspolitik der Bundesregierung und eine Sympathiebekundung zur AfD genügten seiner Leipziger Galerie “Kleindienst”, die 14-jährige Zusammenarbeit aufzukündigen. „Der Künstler wird unfreier“ sagte Axel Krause dazu im Gespräch mit Anbruch.

Axel Krause: Die Mauer (2019) – Öl auf Leinwand

Krauses durchaus mutiges Vorpreschen als exponierter Künstler hat ihm nicht das Genick gebrochen. Im Gegenteil – die politisch-korrekte Hexenjagd fand ein jähes Ende. Die Stigmatisierungs- und Ausgrenzungsmaschinerie gegen nonkonforme Personen und Meinungen funktioniert längst nicht mehr so zuverlässig, wie einst. Zumal Krauses Kunst den Bereich des Politischen nicht im Ansatz berührt; die Vorwürfe sind an Absurdität kaum zu übertreffen.

Die Potsdamer Galerie “Kunst-Kontor” ist nach einer bereits vergangenen Ausstellung in Frankfurt die zweite Galerie, die das Wagnis auf sich nimmt, die Kunstwerke Axel Krauses auszustellen. Die aktuelle Ausstellung „TRANS-MISSION“ eröffnete bereits am 14. April vor großem Publikum und kann noch bis 15. Juni betrachtet werden.

Am kommenden Mittwoch können Interessierte zudem im Rahmen der „Art-Lounge 2019“ mit dem Künstler ins Gespräch kommen. Thema des Abends: „Wie Bilder von Bildern von Bildern entstehen?“ Um persönliche Anmeldung wird gebeten.

Axel Krause: Der Kurs (2013) – Öl auf Leinwand

Galerie Kunst-Kontor
Bertiniweg 1 A, 14469 Potsdam
Axel Krause: TRANS-MISSION
14.04.-15.06.2019
Weitere Information:
http://www.kunst-kontor-sehmsdorf.de/ausstellungen/aktuelle_ausstellung.html

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here