Renaissance in Deutschland – Daniel Hopfer

0

Der Augsburger Daniel Hopfer (1470-1536) ist aufgrund seiner Transferleistung und Ideenvermittlung italienischen Formengutes einer der Pioniere der Renaissance in Deutschland. Durch die Reproduktion italienischer Stücke förderte er das Interesse an der in Deutschland noch jungen Bewegung. Darüber hinaus prägte Hopfer die Technik der Radierung nachhaltig und verhalf Augsburg somit zu einem Ort geistigen und künstlerischen Austausches. Neben seinen wohl bekanntesten Werk den “Fünf Landsknechten” präsentieren wir eine Auswahl.

Christus vor Pilatus
Christus vor Pilatus

 

Das Bacchanal bei der Weinkufe
Das Bacchanal bei der Weinkufe

 

David schlägt Goliath das Haupt ab
David schlägt Goliath den Kopf ab

 

Der gemarterte Heilige Sebastian
Der gematerte Heilige Sebastian

 

Drachenkampf des Heiligen Georg
Drachenkampf des Heiligen Georg

 

Drei Araber zu Pferde
Drei Araber zu Pferde

 

Drei Hexen schlagen den Teufel
Drei Hexen schlagen den Teufel

 

Fünf Landsknechte
Fünf Landsknechte

 

Kunz von der Rosen
Kunz von der Rosen

 

 

Rahmen Daniel Hopfer zu Lambrecht Hopfers Enthauptung Johannes des Täufers
Rahmen Daniel Hopfer, zu Lamprecht Hopfer “Enthauptung des Johannes”

 

Thronende Ecclesia
Thronende Ecclesia

 

Tod und Teufel überraschen zwei Frauen
Tod und Teufel überraschen zwei Frauen

 

Tropaion mit Adler, flankiert von zwei geflügelten Figuren all'antica
Tropaion mit Adler, flankiert von zwei geflügelten all’antica

 

Quelle: Christof Metzger (Hg.), Daniel Hopfer. Ein Augsburger Meister der Renaissance, München 2009.